Insektizide

Sie werden hauptsächlich gegen die Olivenfliege (Dacus oleae gmell.) eingesetzt. Die Olivenfliege frisst sich um den Kern herum und legt ihre Eier in der Frucht ab. Sinnvoll ist der Einsatz von Insektiziden natürlich nur dann, wenn die Früchte noch nicht befallen sind. Es gibt Jahre, in denen diese Plage gar nicht auftaucht, in anderen Jahren ist sie erheblich. Grundsätzlich sind die Gegenden in Küstennähe davon stärker betroffen. Insgesamt führt der Befall der Olivenfliege zu einem erhöhten Wert der Ölsäure im Olivenöl. Allerdings haben sich derweil auch natürliche Methoden gegenüber dem Einsatz von Insektiziden behaupten können. Zu nennen sind da beispielsweise Fliegenfallen auf natürlicher Basis oder der konsequente Einsatz von EM (Effiziente Mikroorganismen). Aber auch eine reiche Flora und Fauna durch eine natürliche Kultivierung schafft reichlich natürliche Feinde, für welche die Olivenfliege ein gefundenes Fressen darstellt.


Kategorie: I

← Oliven ABC – Glossar Unter Blau