Katalonien – Olivenanbau

Katalonien – Olivenanbau Katalonien besteht aus den Provinzen Barcelona, Girona, Lleida und Tarragona. In allen Vieren werden Oliven angebaut, die Hauptfruchtsorten sind: Arbequina (ca. 49.000ha), Morrut (ca. 24.000ha), Sevillenca (ca. 16.000ha), Empeltre (ca. 10.000ha), Farga (ca. 9.000ha), Verdiell (ca. 3.000ha), Argudell (ca. 3.000ha), Palomar (ca. 1.000ha), Rojal (ca.1.000ha) und Vera (ca. 500ha). In Katalonien wird etwa 5% der gesamten Olivenölproduktion Spaniens erbracht. Damit liegt es an vierter Stelle hinter Andalusien (ca. 59%), Castilla La-Mancha (ca. 14%) und der Extremadura (ca. 12%). Die Gesamtanbaufläche erstreckt sich über ca. 130.000ha, wovon 67% in der Provinz Tarragona liegen. In etwa 120 Kooperativen wird ca. 80% des Olivenöls produziert, den Rest liefern private Ölmühlen.


Kategorie: K

← Oliven ABC – Glossar Unter Blau