Kooperative

So heißen die landwirtschaftlichen Genossenschaften, die unter anderem den Sammelpunkt für die Oliven der Kleinbauern bilden. Die Oliven werden entweder angekauft oder mit Olivenöl verrechnet. Sie werden dort zu Olivenöl verarbeitet und als eigene Ölmarke kommerzialisiert. Kooperativen bilden ebenfalls den Anlaufpunkt für Großabnehmer, die das Olivenöl per Tanklastzug abholen, und es nicht selten nach Italien transportieren, wo es unter italienischen Marken abgefüllt wird.


Kategorie: K

← Oliven ABC – Glossar Unter Blau